wurst.gewitter.uber.space

BAUBERICHTE

Steckregal-Elemente umbauen

Songmics Steckregal Elemente transparent Acrylglas

So praktisch Gehege aus Steckregal-Elementen sind, so sehr hat mich und die Bewohner des Geheges gestört, dass man dort nicht rausschauen kann. Da es flexibel bleiben sollte, wollte ich keinen festen Eigenbau. So habe ich die Innenteile einiger Elemente einfach ausgetauscht.

Umgebaut habe ich die Elemente des "Würfelorganizers", bei dem ein Element ca. 30 cm x 30 cm groß ist und die Elemente aus Metallrahmen bestehen, auf die PP-Kunststoffplatten gespannt sind.

Materialliste

  • Acrylglas 2mm dünn, 28,9 cm x 28,9 cm
  • 30 cm x 30 cm große Steckregal-Elemente
  • Kabelbinder (ich habe 2,5 mm dünne verwendet)

Werkzeugliste

  • Bohrmaschine/Akkuschrauber und ein Bohrer (z.B. für Metall), der ungefähr so breit wie die Kabelbinder ist
  • wenn man sich die Acrylglasplatten nicht schon mit abgerundeten Ecken liefern lässt: eine feine Feile (z.B. für Metall)
  • Schere
  • eine Unterlage zum Bohren in das Acrylglas

So ging's

  1. Vorbereitung Rahmen: Plastik entfernen
    • diese kann man einfach herausreißen bzw. mit einer Schere aufschneiden
  2. Vorbereitung Acrylglas
    • Ecken abfeilen
    • auf jeder Seite relativ mittig 2 Löcher bohren
      • die Ecken der Acrylglaselemente werden dann durch die Verbindungsstücke gehalten
      • Acrylglas beim Bohren auf eine Holzunterlage legen und mit niedriger Umdrehung vorsichtig die Löcher bohren
    • Schutzfolie vom Acrylglas abziehen
  3. Acrylglas mit Kabelbindern am Rahmen befestigen
    • darauf achten, dass alle Enden in die gleiche Richtung zeigen, diese Seite kommt später nach außen
    • damit das Acrylglas später kein Spiel hat, sollten die Kabelbinder an allen Seiten gut festgezurrt werden

 

Bilder vom fertigen Gehege

nach oben